Zurück zur Liste

Tollhaus

35 Alter Schlachthof Oststadt


Das bereits 1992 in einer ehemaligen Viehhofhalle auf dem Karlsruher Schlachthofgelände entstandene Kulturzentrum Tollhaus geht auf die Gründung eines Folkclubs im Jahre 1978 zurück. Das Konzept beruht immer noch auf einem Verein mit etwa 300 Mitgliedern, der eine beeindruckende Entwicklung hinter sich hat. Das Tollhaus verfügt seit Sommer 2010 über zwei Säle sowie zwei bespielbare Foyers mit flexibler Tribüne für bestuhlte und unbestuhlte Veranstaltungen. Etwa 90.000 Besucher aus Karlsruhe und der Region kommen jährlich zu Kabarett, Comedy, Tanztheater, diversen Konzerten, Jazz, Festivals und dem sommerlichen Zeltival mit attraktivem Veranstaltungsprogramm und einem chilligen Open-Air-Bereich mit Sand und Ruhezonen.