Zurück zur Liste

Wein erleben

3 Melanchthonstraße Bretten


Wein-Grenzgänge

Gleich zwei von dreizehn deutschen Weinbaugebieten liegen im Kraichgau-Stromberg – eine leidenschaftliche Affäre zwischen badischen und württembergischen Weinbeeren. Die Bedingungen hier in den Weinbergen gehören zu den besten in ganz Deutschland. Klima und Bodentypen des badischen Gebiets sind mit Champagne und Burgund vergleichbar. Optimales Mikroklima entlang von Enz und Neckar sowie hitzige Muschelkalk- und Keuperböden im Württembergischen lassen ausdrucksstarke Rotweine gedeihen.



Wein erleben

Drei Weinstraßen laden ein, das Thema Wein zu erfahren. Eine der längsten Deutschlands ist die Weinstraße Kraichgau-Stromberg. Die Württemberger Weinstraße lädt ein, typische Tropfen zwischen Taubertal und Schwäbischer Alb zu entdecken. 

Das badische Pendant führt durch die Weinregionen Badische Bergstraße, Kraichgau und entlang des Schwarzwaldes. Dabei kann in den bezaubernden Fachwerkdörfern, den unzähligen Vinotheken, urigen Besenwirtschaften und in Probierkellern von Weingütern und Winzergenossenschaften ein ganz persönliches Weinerlebnis genossen werden.



Wein-Steillagen

Eine Besonderheit der Region sind die Steillagen an Enz und Neckar. Füllige, charaktervolle Trollinger, rassige und fruchtige Rieslingweine und würzige Kerner werden hier von der Sonne verwöhnt. Die Arbeit in diesen extremen Hangneigungen und sehr schmalen Weinbergsstaffeln (Stufen) ist hart. Gerade deshalb stehen am Ende Weine, die im Keller mit viel Liebe und Geduld bis zu ihrer Vollendung begleitet werden. Auf zahlreichen Wanderungen lässt sich diese einzigartige Kulturlandschaft ganz besonders erleben.



Besenkultur

Einen besonderen Stellenwert im Weinland Kraichgau-Stromberg haben die traditionellen Besenwirtschaften. Hier können selbsterzeugte Weine gekostet und regionale Speisen getafelt werden. Wer die genauen Öffnungszeiten kennen möchte, lädt sich die »Besen-App« auf sein Smartphone oder holt sich den »Besenkalender« bei einer der Touristinformationen im Ländle.