Alle Kategorien

Weingartener Moor

Das Moor beginnt an der nordöstlichen Stadtgrenze und ist ein beachtliches Naturschutzgebiet mit Vogelbeobachtungshäuschen am See und einem schönen Erkundungssteg aus Holz durch das Moor. Seltene Vögel, Fische und Amphibien leben hier. Mit etwas Glück sind Eisvögel zu beobachten.

Altrheinarme bis zur Fähre

Schlägt man einen Bogen um die Raffinerie am nördlichen Rheinhafen, so kann man herrliche Radwege entlang der Altrheinauen nutzen und passiert u. a. den kleinen Bodensee. Ein schönes Ausflugsziel ist dabei die Rheinfähre-Leimersheim mit Lokal und Biergarten am Rheinufer.

Rheinblick Leopoldshafen

Im Rheinblick, dem beliebtem Ausflugsziel direkt an der Rheinfähre in Leopoldshafen gelegen. Genießen Sie die wunderschöne Aussicht auf den Rhein und verbinden Sie Ihren Besuch mit einem erholsamen Spaziergang entlang des Rheinufers.

Nagels Kranz

Ein kleines gemütliches Gourmet–Restaurant. Gehobene, badisch-französische Küche mit frischer, qualitativ hochwertiger Zubereitung. Schöner begrünter Innenhofbereich mit schöner Atmosphäre.

Holzhacker

Gut bürgerliche und badische Küche wird hier am Rande des Hardtwaldes im neuen Schützenhaus serviert. Große Außenterrasse.

Gaststätte Vogelpark Neureut

Ein innen hübsch mit Eckbank eingerichtetes Lokal mit großer Sonnenterrasse. Deutsch-Griechische Spezialitäten in der idyllischen Vogelpark-Umgebung.

Fünf

Ein innen hübsch mit Eckbank eingerichtetes Lokal mit großer Sonnenterrasse. Deutsch-Griechische Spezialitäten in der idyllischen Vogelpark-Umgebung.

Andreasbräu

Hauseigenes, naturbelassenes und unfiltriertes Bier schenkt man im Andreasbräu aus, dazu gibt es deftige Speisen aus der Region.

Denkfabrik

Dieses nordwestlich der Hochschule für Technik und Wirtschaft liegende modern mediterrane Café-Restaurant bietet Frühstück, Mittagstisch sowie u. a. Regionales oder Vegetarisches.

Traugott-Bender Sportpark

Rund um das erst kürzlich um ein Cabriobad erweiterte Sportbad mit Wellnessbereich sind diverse Sportanlagen und Sporthallen unterschiedlichster Sportarten versammelt. Man findet mehrere Fußballplätze und Tennis Courts, Beachvolleyball-Felder und ein großes Rugbyfeld. Außerdem betreibt der DAV hier mit seiner Kletterhalle »The Art of Climbing« mit Boulderraum, 666 m² Fläche, 12,5 m Höhe und 90 Routen. Dann gibt es noch das Rudi Seiter Turnzentrum, ein Stützpunkt des badischen Turnerbundes mit erstklassigen Trainingsbedingen. Besonders die Damen der KRK (Kunstturn Region Karlsruhe) sind immer wieder sehr erfolgreich mit ihren Kader-Athletinnen.

Duale Hochschule

Das duale Studium bietet die Möglichkeit eines Studiums bei einem gleichzeitig festem Einkommen. Die Studie­ren­den der Fachbereiche Informatik, Technik und Wirtschaft haben während des Studiums einen korrespondierenden Ausbil­dungs­ver­trag mit einem der Partner­un­ter­neh­men. In dem 3-jährigen Studium wechseln sich daher Praxis- und Theorie­pha­sen angenehm ab.

Rollbrett e.V. Skatehalle

Hier können Skater das ganze Jahr über ihre Bretter Rollen lassen. Die Halle bietet auf 600 m² Rails, Quarters, eine Pyramide mit Ledge uvm. zum Austoben. 

Waldklassenzimmer

Ein Klassenzimmer mitten im Hardtwaldt. Es bietet einen großen Erlebnisgarten, Werkstätten für pädagogisch betreuten Holzbau, einen Rätselwald und tolle Spielmöglichkeiten mit Baumhaus und Balance-Parcours. Geöffnet bei Veranstaltungen oder nach Vereinbarung.

Zwischen Hardtwald, Baggerseen & altem Flugplatz

Der Norden und Osten

Alter Flugplatz

Der ehemalige Flugplatz ist ein ökologisches Kleinod mitten in der Stadt, das die in Nordeuropa seltene Landschaftsform einer Steppe ausgebildet hat. Das lange vom amerikanischen Militär genutzte Flugfeld war Sperrgebiet, landschaftlich ungenutzt außer für den Flugbetrieb und blieb nach Abzug der Truppen zum Glück brach liegen. Ein weiterer Städtebau in diesem Bereich hätte die wichtige Frischluftschneise zugebaut. Auf diese Weise entstand eine einzigartige und nachfolgend unter Naturschutz gestellte Flora und Fauna. Esel und Schafe sind die einzigen offiziell zugelassenen Bewohner. Für den Menschen wurden zwei Verbindungswege durch die Steppe geschaffen um sie zugänglich zu machen und um die benachbarten Stadtteile miteinander zu vernetzen.

Kurt-Schumacher-Straße

Auf dem Dach des neuen Pennymarktes wurde ein Bolzplatz eingerichtet, die Eröffnung fand im Sommer 2014 statt. Einer der Zugänge (Osten bei der Stadtbahn) der ander ist auf der Nordseite in Höhe der Friedrich-Naumann-Straße.

Der Hardtwald

Der Hardtwald ist ein schier unendliches Waldgebiet mit Trimm-dich-Pfad und zahllosen Routen für Ausdauersport im Lauf- oder Radbereich. Quer durch diesen dichten Wald zieht sich der Pfinz-Entlastungskanal bis hin zum Rhein. An seinem Ufer spaziert oder rastet man herrlich in der Stille des Waldes. Auch mit dem Rad eine tolle Strecken-Variante, bei der man z. B. im Andreasbräu in Eggenstein-Leopoldshafen einkehren kann. Mitten im Wald liegen noch zwei andere, ganz unterschiedliche, sehenswerte Orte – zum einen das Waldklassenzimmer (siehe links), zum anderen ein besonderes Kunstwerk: das Karlsruher Mundwerk von der Künstlerin Patricia Blum. Aus Sturmholz schuf sie ein Riesengebiss mit einzelnen Holzzähnen und mit einer Zahnbürste, im Stiel bestehend aus blauen Majolika-Fliesen.

Badnerlandhalle

Diese Halle ist ein multifunktionales Veranstaltungszentrum mit angeschlossenem Restaurant und vier Bahnen für Kegelfreunde. Es finden regelmäßig Konzerte, Kabarett und Theatervorführungen auf hohem Niveau statt. Zwei Säle und die Empore bieten angenehme Zuschauerräume.