Zurück zur Liste

Albtal.Abenteuer.Track

Bahnhofspl. Bad Herrenalb CW


Mitten durchs wilde Albtal und abseits klassischer Wanderwege verspricht der abenteuerliche Pfad Outdoor-Feeling pur. Es geht drunter und drüber, mal entlang einer taugesicherten Steilhangpassage, durch Matsch, über querliegende Bäume und Stolpersteine – querfeldein wartet die Crosswander-Tour auf seine Entdecker.

 

Deutschlands erste Crosswander-Tour führt durch das Albtal und verspricht echtes Outdoor-Feeling. Die erste Etappe rund um Bad Herrenalb ist ein Weg durch die Wildnis und hält ein authentisches Naturerlebnis abseits klassischer Wanderwege bereit. Der zweite Abschnitt führt über landschaftlich imposante Höhenzüge und durch wenig frequentierte Wälder von Bad Herrenalb nach Marxzell.

 


Der Albtal.Abenteuer.Track ist einzigartig. Deutschlands erste Crosswander-Tour führt durch das Albtal und verspricht echtes Outdoor-Feeling, jede Menge Abenteuer und sportliche Herausforderungen. Der Track ist ein Pfad für all jene, die abseits klassischer Wanderwege unterwegs sein möchten. Je nach Witterung kann es schon mal etwas rauer zugehen: Die Wege werden nicht gepflegt. Äste, die den Weg versperren, eine seilgesicherten Steilhangpassage oder der ein oder andere Abschnitt im Matsch gehören dazu. Die Wegemarkierung ist bewusst dezent gehalten und befindet sich gesprüht oder geklebt auf Bäumen und Steinen. Der Albtal.Abenteuer.Track wartet mit zwei Tagesetappen auf: Mit jeweils 23 km und der Überwindung von 800 bis 1000 Höhenmetern ist der Albtal.Abenteuer.Track nichts für Gelegenheitswanderer. In einsamen Wäldern und jenseits bekannter Wanderwege bietet er ein grandioses Abenteuer. Die erste Etappe führt von Bad Herrenalb über imposante Querfeldeinabschnitte durch das Gaistal zurück zum Ausgangspunkt. Der zweite Abschnitt des Albtal.Abenteuer.Tracks verbindet auf dem Weg von Bad Herrenalb nach Marxzell landschaftlich imposante H.henzüge mit wenig frequentierten Wäldern. Trekker sollten allerdings berücksichtigen, dass es sich bei Etappe 2 momentan noch um eine herkömmliche Wanderung handelt, die derzeit noch nicht mit charakteristischen Cross-Passagen aufwarten kann. Wer sein Erlebnis mit Familie und Freunden teilen möchte, hat mit der neuen Beacon-Technologie eine tolle neue Möglichkeit dazu. Abenteurer können sich also nun jeweils am Anfang der beiden Etappen den motivierenden STARTER-BADGE abholen und am Ende einer Etappe das verdiente "Helden-Tattoo", den FINISHER-BADGE, der mit der blukii-info-App via Social Media geteilt werden kann.